Den Schweinehund zum Nutztier machen- Wochenendseminar

Offenes Wochenende und 3. Abschnitt des Jahrestrainings "Lust auf Leben"

Den Schweinehund zum Nutztier machen

Vom konstruktiven Umgang mit den eigenen Besonderheiten, Macken und Schwächen

An diesem Wochenende geht es um die eigenen Licht- und Schattenseiten.

Oft verhalten wir uns anders, als wir es "eigentlich" vorgehabt hatten. Auch wenn sich das äußerlich ungünstig  zeigt, wir uns über uns selbst ärgern oder schämen, so hatten wir innerlich doch gute Gründe, uns so zu verhalten. Diesen Gründen kommen wir auf die Spur. Wir finden alte Gewohnheiten und  Muster, die in den meisten Fällen verabschiedet werden können. Neues Verhalten wird möglich! Der Weg in die eigenen Kellerräume geschieht in wertschätzender Leichtigkeit und auch an diesem Wochenende fehlen nicht Genuß und Lachen!

Bei Fragen zu Inhalten und Methoden dieses Seminares können Sie sich direkt an die Leitung wenden: Jungnick@integralis-kassel.de

Dieses Wochenende ist der dritte Abschnitt des Integralis-Jahrestrainings 2018/19. Es ist bei freien Plätzen einzeln buchbar.

Wir haben positive Erfahrungen damit gemacht, wenn Singles und Paare in unseren Seminaren zusammenkommen, wobei die Singles in der Mehrzahl sein werden.

Kosten für Unterkunft und Verpflegung: ab 57.- Euro pro Tag

 

Lust auf Leben Film
Video zum Jahrestraining ansehen

 Das Integralis-Jahrestraining "Lust auf Leben" kann Ihnen vermitteln, ...

  • wie Sie authentisch, mitfühlend und engagiert Ihre Beziehungswünsche verwirklichen,
  • wie Sie eine lebendige Freude an Ihrem Körper, Ihrer Sinnlichkeit und Sexualität entfalten,
  • wie Sie die Freiheit entwickeln, Ihr Leben selbstbewusst und ohne behindernde Ansprüche zu gestalten,
  • wie Sie eine tiefgehende Nähe zu sich selbst und Ihren Gefühlen erleben,
  • wie Sie sich innerlich mit Stille und Anstrengungslosigkeit verbinden.

 

Datum: Freitag,15.02.2019, 18.00 Uhr, bis Sonntag, 17.02.2019, 13.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Tagungshaus Lebensbogen
Auf dem Dörnberg 13
34289 Zierenberg, bei Kassel
(siehe Karte)
Teilnahmepreis: 250 €
Leitung:

Zurück